Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Promotion
Read more

Nachtkerze-Samen

4,99 €
inkl. MwSt. inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands
1000 (15m2)
Eigenschaften zur Pflanze

Wuchshöhe: 151 - 200 cm

Standort: sonnig

Wasserbedarf: niedrig

Pflanzperiode: zweijährig

Blühzeit: Sommer

Blüht besonders für:

Essbar für:

Die Nachtkerze (lat. Oenothera biennis) – sie öffnet ihre Blüten erst in der Abenddämmerung und lockt zahlreiche Falter und Insekten durch ihren tollen Duft an

Informationen zur Pflanze:
Die Samen der Nachtkerze, auch Abendblume genannt, stammen aus Deutschland. Aus ihnen wird Nachtkerzenöl gewonnen, welches in der Medizin beispielsweise zur Behandlung von Neurodermitis oder Rheuma, oder auch zur Hautpflege angewendet wird. Die Blätter, sowie Blüten und Wurzeln sind zum Verzehr geeignet. Der Geschmack erinnert an Mangold oder Schwarzwurzel. Inzwischen ist die Nachtkerze aufgrund ihrer schönen gelben Blüten vor allem als Zierpflanze beliebt.


Kurzübersicht:
  • aufrechte Wuchsform mit vielen Blüten
  • Wuchshöhe der Pflanze bis zu 200 cm
  • Wasserbedarf gering
  • Standort sonnig
  • Aussaat ganzjährig, bestenfalls im späten Frühjahr
  • direkt im Freiland aussäbar
  • Keimdauer ca. 20 Tage bei einer Keimtemperatur von 18 Grad
  • Blütezeit Juni bis September
  • zweijährig
gelbe Nachtkerze bei Abenddämmerung

Die ersten Blüten der Nachtkerze bilden sich ab Juni aus. Die Blüten öffnen sich, wie der Namen vermuten lässt, ab der Abenddämmerung. Dabei locken sie viele Insekten an. Besonders bei Faltern ist diese duftende Pflanze sehr beliebt, da Falter in ihrer aktiven Zeit am Abend und in der Nacht meist nur wenige Pflanzen mit geöffneten Blüten finden.

Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 2 Metern. Die großen Blütenblätter haben ein helles Gelb. Die Pflanze ist äußerst pflegeleicht und kommt auf trockenen, nährstoffarmen Böden ohne viel Wasser gut zurecht. Die Nachtkerze ist eine alte Nahrungs- und Heilpflanze und passt daher perfekt in Bauerngärten. Die Pflanzen sind zweijährig und winterhart.

gelbe Nachtkerze viele Blüten
gelbe Nachtkerze Nahaufnahme
Die Nachtkerze Samen können direkt im Freiland ausgesät werden. Alternativ können die Samen auch in einem Pflanzgefäß vorgezogen werden. Die Samen sind Lichtkeimer und dürfen nicht mit Erde bedeckt werden. Drücken Sie die Samen mit ausreichend Abstand zueinander auf der Erde fest und sorgen sie die folgenden Wochen durchgehend für Feuchtigkeit. Zu jeder Bestellung erhalten Sie eine Saatanleitung, welche Ihnen mit einer detaillierten Anleitung bei der Aussaat der Samen hilft.